Montag, 27. März 2017, 12:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

jelu1a

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Geschlecht: Männlich

Wohnort: LDS

Fahrzeug: MZ RT 125 SX, ETZ 250, ETZ 251

21

Sonntag, 5. März 2017, 11:47

Na, meiner Meinung nach, gar nicht. Wäre ja sonst zu einfach.

Moddin

Anfänger

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Sexau (Baden)

Beruf: Student

Fahrzeug: MZ 125 SM (ehemals SX)

22

Montag, 6. März 2017, 18:54

Und wenn ich jetz eine gedrosselte Zündbox einbaue und den Stecker zum Senor einfach weglasse fahr ich dann ungedrosselt oder garnicht?
Damit fährst du im Notbetrieb und kannst mit einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 60 km/h rechnen.
Um eine gedrosselte CDI zu "entdrosseln", muss man diese über ein vorgegaukeltes Signal vom Hinterrad verarschen. Offiziell verlierst du damit deine Betriebserlaubnis.
o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

mzkay

Schüler

Beiträge: 68

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Wermsdorf

Fahrzeug: MZ

23

Donnerstag, 9. März 2017, 18:16

schiebe den Bock doch erst einml an

LOLBoy2000

Anfänger

Beiträge: 12

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Werder/Havel

Fahrzeug: MZ RT 125

24

Sonntag, 12. März 2017, 22:39

Liebe Gemeinde,
nachdem wir an meinem Motorrad so gut wie alles ausgebaut, auseinandergeschraut wieder zusammengebaut haben, eine ,,kompetente´´ Werkstatt aufgesucht haben, hat mein Leid ein gutes Ende gefunden.
Batterie neu, Ventilspiel einstellen lassen, Ölwechsel mit Filter neu gemacht, Freilauf geprüft und trotzdem kein Zündfunke unter Kompression.
Wir waren etwas ratlos, denn ein neues Steuerteil war auch nicht die Lösung.
Alles auf Anfang einfach nochmal nachlesen und hinhören. Als letzte Möglichkeit den Anlasser ausgewechselt und siehe da - Zündfunken unter Kompression.
Alles wieder zusammengebaut und - die gute Emme sprinngt an und schnurrt so schön.
Grosses Lob und vielen Dank an alle aus dem MZ Forum für eure Tipps.
Schnellstmöglich werde ich mich in meine Kombi werfen und mir bei einer kleinen Ausfahrt den Frühlingsluft um die Nase wehen lassen.
Vielen Dank nochmal an alle im Forum.
Was mich nur nochmal interessieren würde ist, warum der alte Anlasser so plötzlich schwächelte. Mir so viel Kummer machte. Wie kann man dieses Teil durchmessen -
Gute Nacht und eine schöne Saison wünscht euch LOLBoy 2000

jelu1a

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Geschlecht: Männlich

Wohnort: LDS

Fahrzeug: MZ RT 125 SX, ETZ 250, ETZ 251

25

Montag, 13. März 2017, 16:39

War also wirklich die zu sehr sinkende Spannung Schuld.

Hat der Anlasser Lamellenschluss durch Kohlenstaub? Habt ihr den mal aufgemacht?

LOLBoy2000

Anfänger

Beiträge: 12

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Werder/Havel

Fahrzeug: MZ RT 125

26

Mittwoch, 15. März 2017, 16:36

Wir hatten ihn sogar mal komplett gereinigt aber trotzdem wolle er nicht.

Und jetz eine neue Frage und zwar: Wie stelle ich den vergaser ein?
Weil wenn sie warmgefahren ist und ich z.B. an einer Ampel stehe und kein gas so ein bisschen gehbe geht sie aus.

jelu1a

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Geschlecht: Männlich

Wohnort: LDS

Fahrzeug: MZ RT 125 SX, ETZ 250, ETZ 251

27

Mittwoch, 15. März 2017, 19:42

Und jetz eine neue Frage

Mach mal bitte einen neuen Thread auf, mit "Vergaser" im Titel, damit man was zum Vergaser unter Vergaser findet. ;)